Suchen

Ostumfahrung Linz - Neuer Planungsansatz für die Wechselwirkung Raumordnung - Verkehr

Am 2. Oktober 2014 fand in der Gastwirtschaft Herlitschka das 23. Raumplanungsgespräch des Vereins raumplanung.at zum Thema "Ostumfahrung Linz" statt.




Am 2. Oktober 2014 fanden in der Gastwirtschaft Herlitschka die 23. Raumplanungsgespräche des Vereins raumplanung.at zum Thema „Ostumfahrung Linz – Neuer Planungsansatz für die Wechselwirkung Raumordnung - Verkehr“ statt.

 

Als Gastreferent konnte Herr Ing. Berthold Pfeiffer vom Amt der Oö. Landesregierung (Direktion Straßenbau und Verkehr, Abteilung Gesamtverkehrsplanung und öffentlicher Verkehr)gewonnen werden.

 

Neben der Historie und der Aufgabenstellung des Projektes „Ostumfahrung Linz“ wurde die neue Planungsrichtlinie des Landes Oberösterreich für Korridoruntersuchungen angesprochen. Schwerpunkt der Ausführungen war der angewendete verkehrliche Prognose-Ansatz. Abschließend wurden die Wechselwirkungen Raumordnung und Verkehr thematisiert.

 

Das Protokoll zu dieser Veranstaltung kann beim Verein raumplanung.at bestellt werden.


Kontakt:
DI Regine Wessig (Geschäftsführerin - raumplanung.at)
Tel. 01 / 715 00 66
mailto office@raumplanung.at 

 

https://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xbcr/ooe/Methodikleitfaden_Trassenauswahlverfahren.pdf


www.mokka.at