Stadtspaziergang zu interessanten Raumplanungsthemen –
Vom Schwedenplatz zum Donaukanal

10. Mai 2022

Stadtspaziergang zu interessanten Raumplanungsthemen –
Vom Schwedenplatz zum Donaukanal

Für die Neugestaltung Schwedenplatz-Morzinplatz wurde im Jahr 2016 ein 2-stufiger Wettbewerb entschieden. Das Siegerprojekt berücksichtigt Wünsche aus der Bevölkerung. Die Aufenthaltsqualität der Plätze wird deutlich verbessert, ein Boulevard entlang der Häuserfront geschaffen und 160 neue Bäume gepflanzt.

Das Zielgebiet Donaukanal hat eine lange währende Planungsgeschichte. Aus diesen Planungen werden die Spielregeln für die weitere Entwicklung abgeleitet. Es wechseln sich partizipative „Ermöglichungsräume“, naturnahe Erholungsräume und kommerzielle Nutzungen ab.

Wir wollen bei unserem Spaziergang die Planungsgeschichten hören – von der Bürgerbeteiligung, den Leitbildern, dem kooperativen Verfahren bis zum Internationalen Wettbewerb – und uns den aktuellen Fragestellungen der Freiraumsicherung und -entwicklung in einer wachsenden Stadt widmen.

Treffpunkt ist am Dienstag, den 10. Mai 2022 um 16.00 Uhr bei der U-Bahn Station Schwedenplatz (Ausgang Schwedenplatz) in Wien.
Die Führung erfolgt durch Frau DI Clarissa Knehs (Bezirksreferentin 1. Bezirk) und Frau DI Katharina Sokol (Bezirksreferentin 2. Bezirk), der MA 19 - Gestaltung Öffentlicher Raum in Wien.

Ende des Raumplanungsspazierganges: ca. 18.00 Uhr.

Eine verbindliche Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl (max. 20 Teilnehmer:innen) unbedingt erforderlich (bis spätestens 29. April 2022). Die Vergabe der Plätze erfolgt chronologisch gereiht, entsprechend dem Einlangen der Anmeldungen. Während der Veranstaltung sind die dann aktuellen Coronaregelungen zu beachten.

Für die Teilnahme am Raumplanungsspaziergang wird vom Verein ein Unkostenbeitrag in der Höhe von 15,- Euro (inkl. 20 % USt) eingehoben (dient ausschließlich zur Abdeckung der Kosten für die Organisation der Veranstaltung durch den Verein). Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Verletzungen oder Schäden an Personen oder Sachgegenständen.
Mit der Anmeldung erklärt man sein Einverständnis, dass alle Fotos von dieser Veranstaltung im Zuge der Tätigkeit des Vereins raumplanung.at veröffentlicht bzw. verwendet werden dürfen. Stimmt man dem im letzten Punkt Genannten nicht zu, ist dieses Anliegen vor Ort bei den Verantwortlichen der Veranstaltung ausdrücklich kund zu tun.